Website Katalog
Katalog Website

Medien-Tipps des Teams

Sie brauchen Lese-Stoff und wissen nicht, was? Kein Problem, vielleicht findet sich ja in unseren Lese-Tipps etwas für Sie!

Medientipp November/Dezember

Angelika Niestrath: Das fantastische fliegende Fundbüro

Im Fundbüro von Herrn Elmer gibt es eine Spezialabteilung für besonders schwere Fälle. Dort sucht Herrn Elmers Enkelin Alex mit Hilfe einer verrückten Wahrsagekugel nach verlorenen Lieblingsdingen. Und zwar in einem fliegenden Bett mit Raketenantrieb. Als Anton wegen seines verschwundenen Hundes Fluser an die Spezialabteilung gerät, kann er beweisen, dass er ebenfalls einen begabten Finde-Agenten abgibt… Ab 8 Jahren.


Meine Meinung
Die kurzen Kapitel und einfachen Sätze mit den bunten, gelungenen Illustrationen sind leicht zu lesen und machen einfach Spaß. Zusammen mit einer klischeefreien, herrlich-verrückten Abenteuergeschichte und einer guten Message hofft man am Ende, dass weitere Bände folgen werden.
 



Mein Medientipp für November/Dezember

Cay Rademacher: Die Passage nach Maskat

Theodor Jung reist im Herbst 1929 mit seiner Frau Dora auf einem Luxusdampfer von Marseille in den Orient. Zu Beginn dieser Reise verschwindet Dora spurlos. Doch keiner kann sich daran erinnern, dass Dora überhaupt an Bord war. Es beginnt eine spannende Suche voller Intrigen…


Meine Meinung:
Die goldenen Zwanziger auf Hoher See. Ein toller Genre-Mix aus Krimi und Reisebericht, der mich ein bisschen an Agatha Christies „Tod auf dem Nil“ erinnert. Ein spannender und unterhaltsamer Roman für schlechtes Wetter.







Mein Medientipp für November/Dezember

Cornelia Ziegler: Glücksorte auf der Schwäbischen Alb fahr hin und werd glücklich
Die Schwäbische Alb gleicht einer Schatzkiste, denn die eindrucksvolle Landschaft hält viele Juwelen bereit. Hier gibt es eine Insel mitten in der Stadt, wildromantische Seen, ein Schloss wie im Märchen und einen Turm, der fast bis in den Himmel ragt. Ob Schwäbisch Gmünd, Tübingen oder Reutlingen – Cornelia Zieglers liebevoll ausgewählte Kennertipps sorgen für einzigartige Glücksmomente, die man nie mehr vergisst.


Meine Meinung:
Ein Buch mit vielen tollen Ausflugszielen und überraschenden Informationen, es ist sicher für jeden und jede Jahreszeit etwas dabei.





Mein Medientipp für November/Dezember

Tin Fischer, Mario Mensch: Einer von Hundert wird 100
Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie eigentlich Ihre Chancen stehen, in Ihrem Leben etwas Bestimmtes erreichen zu können? Den Mount Everest besteigen? Eine Million verdienen? Dieses Buch liefert Ihnen nicht nur die Antworten, sondern zeigt auch, wie sich diese Chancen mit der Corona-Krise verändert haben. Dabei werden so dringende Fragen wie die nach dem Kondomverbrauch während des Lockdowns beantwortet, sowie die tatsächliche Anzahl der neuen Hobbybäcker*innen in Deutschland ermittelt.


Meine Meinung
Alles, was Sie über den Rest Ihres Lebens immer schon wissen wollten. Überraschende Fakten zu allen Lebensphasen mit amüsanten Grafiken.
 


 





Mein Medientipp für November/Dezember

Rob Biddulph: Peanut Jones und die Stadt der Bilder
Bei Pernilla, genannt Peanut, läuft alles schief: ihr Vater hat die Familie verlassen, ihre Mutter arbeitet zu viel und sie selbst musste die Schule wechseln. Nur das Zeichnen macht ihr Spaß. Als Peanut einen magischen Bleistift findet, öffnet sie mit ihm die Tür in eine fantastische Welt. Ab 9 Jahren.

 
Meine Meinung
Ein tolles Buch um in eine andere Welt abzutauchen.

Mein Medientipp für November/Dezember

Wladimir Kaminer: Wie sage ich es meiner Mutter - die neue Welt erklärt von Gendersternchen bis Bio-Siegel
Wladimir Kaminers Mutter versteht die Welt nicht mehr! Ihre Enkel essen nur noch vegan, gendern was das Zeug hält und kennen sich mit Bio-Zertifizierungen bestens aus. Die Oma schaut stattdessen mit Tante Inge alte Ballett-Aufzeichnungen des Bolschoi-Theaters im Fernsehen an. Und so leben Oma und Enkel zunehmend auf verschiedenen Planeten.
Wladimir Kaminer gibt in diesem Buch sein Bestes um seiner Mutter diese neue Welt zu erklären und zwischen den Generationen zu vermitteln.

 

 
Meine Meinung
Gut lesbare, lustige Kurzgeschichten à la Kaminer.



Direkt nach oben