Website Katalog
Katalog Website

Lese-Tipps der Mitarbeiterinnen

Sie brauchen Lese-Stoff und wissen nicht, was? Kein Problem, vielleich findet sich ja in unseren Lese-Tipps etwas für Sie!
Mein Lesetipp für März:

Emma Donoghue: Das Wunder

Eine englische Krankenschwester wird Mitte des 19. Jahrhunderts in ein irisches Dorf geschickt, um bei einem 11-jährigen Mädchen, das seit mehreren Monaten ohne Nahrung allein durch ihren Glauben überlebt haben soll, zu wachen und um herauszufinden, ob es sich um ein Wunder oder doch Betrug handelt.

Meine Meinung:
Ein fesselndes und zeitloses Buch über Religion, religiösen Fanatismus, den Glauben an Wunder, Vorurteile… Die Geschichte ist zwar in Irland im 19. Jahrhundert angesiedelt, lässt sich aber ohne weiteres auf die heutige Zeit übertragen.

Mein Medientipp für März:

Sebastian Meschenmoser: Herr Eichhorn und der erste Schnee
Eichhörnchen halten einen Winterschlaf, deshalb hat Herr Eichhorn noch nie Schnee gesehen. Das muss anders werden, beschließt er: Gemeinsam mit dem Igel und dem Bären wartet er turnend, singend und suchend auf den 1. Schnee. Ab 4.

Meine Meinung:
Ein wunderschönes Lieblingsbilderbuch, das ganz viel Lust auf Schnee macht, mit ausdrucksvollen und witzigen Illustrationen – wunderbar zum Vorlesen, zum gemeinsamen Betrachten und Schmunzeln.

Mein Medientipp für März:

Leon Windscheid: Das Geheimnis der Psyche – wie man bei Günther Jauch eine Million gewinnt und andere Wege, die Nerven zu behalten
Leon Windscheid ist Psychologe, seit Jahren interessiert er sich für die Irrungen und Wirrungen in unseren Köpfen. Wie manipuliert die Werbung,  was macht erfolgreiches Verhandeln aus und wie bleibt man dank Vorbereitung in Unterhose cool, wenn Günther Jauch die Millionen-Frage stellt? Das gelang dem Autor im Dezember 2015.

Meine Meinung:

In bunten Geschichten und äußerst anschaulich erzählt Windscheid von den wunderbaren Kräften der Psyche.  Er teilt sozusagen seinen „Werkzeugkasten fürs Gehirn“ mit uns und wir können uns daraus bedienen - oder einfach nur staunen.

Mein Lesetipp für März:

Patricia Hegarty: Tiere unterwegs - wundervolle Tierwanderungen
Tiere machen oft erstaunliche Reisen. Manche legen dabei tausende Kilometer zurück, andere nur ein paar Zentimeter. Dieses Buch zeigt, wie verblüffend geschickt sich Tiere bewegen, und das oft trotz großer Hindernisse. In kurzen, leicht verständlichen Kapiteln gibt's Wissen über Tier-wanderungen, vom kleinsten Insekt bis zum großen Säugetier.

Meine Meinung:
Ein empfehlenswertes  Bilderbuch mit staunenswertem Inhalt und wunderschönen Zeichnungen. Für Alle zum schauen, lesen und lernen.

Mein Lesetipp für März:

James Patterson: Ocean Drive 7
Detective Jenna Murphy ermittelt im beliebten Küstenort Bridgehampton an der Ostküste der USA. Ein Filmproduzent und dessen Freundin werden brutal ermordet im Haus am Ocean Drive 7, aufgefunden. Sofort gibt es einen Verdächtigen. Jenna zweifelt jedoch an seiner Schuld.  Schnell merkt sie, dass das Haus am Ocean Drive ein dunkles Geheimnis verbirgt.

Meine Meinung:
Flüssig zu lesender Thriller. Sehr Spannend, jedoch ist das Happy End am Ende vorhersehbar und für meinen Geschmack zu glatt.


Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK